Euphorbia leuconeura

Diese selten angebotene Art der Wolfsmilchgewächse wird sehr häufig mit E. lophogona, die recht häufig im Handel anzutreffen ist, verwechselt.   Der 4- oder 5kantige Stamm, der schon sehr frühzeitig ausgebildet wird, trägt einen Kranz dunkelgrüner ledriger Blätter, die bei Trockenheit abgestoßen werden und dann deutliche Narben hinterlassen.

Eine sehr pflegeleichte, fast unverwüstliche Art für einen hellen bis vollsonnigen Standort. Sie kommt auch mit extrem trockener Luft gut zurecht. Im Sommer kann sie auch im Freien stehen, aber möglichst an einem regengeschützten Standort. Vorsicht! Der Pflanzensaft ist giftig.

       zurück